Schüleraustausch

Seit mittlerweile 3 Jahren findet ein regelmäßiger jährlicher Schüleraustausch zwischen Schulen aus Hannover und Schulen aus Changde statt. Wesentliches Ziel ist es dabei, durch die Begegnung junger Menschen die Völkerverständigung zu fördern.

Der Grundstein für den Schüleraustausch wurde 2017 gelegt, als China mit der Veranstaltung „Wir sitzen alle in einem Boot“ als Partnerland für mehr Toleranz geworben hat. Anlässlich dieses Projektes besuchten Schüler des Siebten Gymnasiums Changde erstmals die OBS Gehrden. Ein Jahr später wurde das Schüleraustauschprojekt dann um die Partnerschulen IGS Kronsberg und dem Ersten Gymnasium Changde erweitert. Auch für 2019 ist ein erneuter Austausch geplant. Schüler des IGS Kronsberg besuchen das Siebte Gymnasiums in Changde.

Das Changde Centrum sieht die bisherigen Jahre als großen Erfolg für die Verbesserung der Völkerverständigung und der Vertiefung der Freundschaft und des Kulturaustausches beider Städte.

Vom 20. bis zum 28. Juni 2019 reisten Schüler der siebten Gymnasium der Stadt Changde, im Rahmen eines Schüleraustausches, für eine Woche nach Deutschland. Sie nahmen an der Kampagne ,,Wir sitzen alle in einem Boot für mehr Toleranz’’ teil. Die einjährige Kampagne ermöglicht es jungen Leuten, in der gegenwärtig komplexen internationalen Situation Botschafter des Friedens zu werden. ,,Wir sitzen alle in einem Boot für mehr Toleranz’’ fördert Bildungs- und Kulturraustäusche zwischen Changde und Hannover und die Freundschaft der Länder.

Am 16 Oktober 2019 kamen 13 Lehrer und Schüler der IGS Kronsberg und der IGS Schaumburg zu einem einwöchigen Schüleraustausch nach Changde. Während ihrer Reise lernten sie die Stadt und das Land in verschiedenen kulturellen Austauschaktivitäten kennen. Sie besuchten verschiedene Klassen und lernten mit chinesischen Schülern Englisch, Musik, Sport, Kalligraphie, spielten Basketball, Fußball und besuchten das Jugendzentrum. Auch die traditionelle Teekunst, das Papierschneiden und Blumenstecken wurde den den deutschen Schülern näher gebracht. Während ihres Aufenthaltes besuchten sie die Landschaft rund um Changde sowie die Flussstraße, den traditionellen Straße , den Liuye See, den Poesiewanderpark und hinterließen am Strandpark ein gutes Gedächnis. Bei einem Besuche des Industrieparks von Changde wurden sie für die gute deutsche Unternehmenskultur gelobt.
Nach der Woche verabschiedeten sich die Schüler und Bewohner von Changde mit positiven Eindrücken der ausländischen Studenten.

Der Erfolg der Schüleraustausche besteht vor allem in dem Ausbau des internationalen Verständnisses und der Toleranz sowie der Freundschaft zwischen Changde und Hannover.

previous arrow
next arrow
Slider

Mehr Fotos sehen