Unternehmensaustausch

2018

Im Oktober 2018 hat das Changde Centrum seine erste Delegationsreise der niedersächsischen Unternehmer gestartet. Ziel der Reise war es, den Teilnehmern einen Überblick über den Wirtschaftsstandort China zu vermitteln sowie Finanzierungs- und Investitionsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen in China vorzustellen.

Begleitet von einem vielfältigen Kulturprogramm besuchten die Teilnehmer wichtige Unternehmen und führten in Shanghai, Changsha, Changde und Jiangjaijie Gespräche mit entscheidenden chinesischen Akteuren.

Die Reise begann in Shanghai mit dem Besuch der deutschen Außenhandelskammer, wo der Geschäftsführer Jan Jovi einen Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung Chinas gab. Anschließend wurde die Provinzhauptstadt Changsha besucht, wo das Volkswagenwerk besichtigt wurde und die internationale Handelskammer CCPIT die Reiseteilnehmer empfangen hat.

Ein Höhepunkt des Kulturprogramms, war der Besuch der Hannoverschen Straße, als Highlight deutscher Präsenz in China. Changde ist für deutsche Investoren besonders auf wirtschaftlicher Ebene interessant, und so standen der Besuch von lokalen Unternehmen, die bereits in China Fuß gefasst haben, sowie Informationen über die Wirtschaftsförderung im Vordergrund. Zusätzlich gab es einen herzlichen Empfang beim Oberbürgermeister.

Diese Reise ist der Grundstein für einen wirtschaftlichen Austausch zwischen Branchen aus China und Deutschland.

previous arrow
next arrow
Slider

2019

Im Rahmen einer sechstägigen Studienreise besuchten am 20. September 19 Unternehmer der chinesischen Stadt Changde die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover.
Der Besuch wurde von dem Industrie und Informationsbüro der Stadt Changde organisiert und von der Repräsentanz der Stadt Changde in Deutschland, dem Changde Centrum GmbH  erfolgreich verwirklicht. Die deutsche Seite wirkte durch Hannoverimpuls GmbH mit.

previous arrow
next arrow
Slider

Ziel der Reise war es, die wirtschaftliche Entwicklung Hannovers und der Region zu begutachten und mögliche Perspektiven für zukünftige Investitionen zu besprechen. Besonders die Entwicklung der Industrie 4.0, der Digitalisierung von Industrie und Wirtschaft stand im Fokus.
In den 6 Tagen der Delegationsreise besuchten die Unternehmer die EMO, die international größte Messe für Metall und Metallbearbeitung. Auch nahmen sie am Symposium ,,Industrie 4.0 -Informations Optimierung’’ teil und besuchten das Hannover Technologie Zentrum im Wissenschaftspark.Bei mehreren Besuchen lokaler Unternehmen konnte sich mit den deutschen Unternehmern ausgetauscht werden.
Empfangen wurde die Delegationsreise von Herrn Thomas Herrmann, dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Hannover und von Frau de Cassan, der Leiterin der Wirtschaftsförderung der Stadt Hannover.
Beide Seiten sind voller Zuversicht, dass sich die Freundschaft zwischen Hannover und Changde vertiefen wird und die Kooperationen der Städte ausgebaut wird.

Frau Xia Bailan, Geschäftsführerin des Changde Centrums, stellte zum Abschluss die Entwicklung der Freundschaft zwischen Hannover und Changde in den letzten zehn Jahren vor. Frau Xia ist seit Gründung des Changde Centrums an der Zusammenarbeit und dem Austausch zwischen China und Deutschland sowie an den Entwürfen für zukünftige Entwicklungen beteiligt.

Rückblickend erklärten die chinesischen Delegationsteilnehmer, dass sie durch die Reise nicht nur ihren Horizont erweitern konnten und die Breite deutscher Marken faszinierend fanden, sondern auch die Unterschiede zwischen den industriellen Kerntechnologien und industriellen Konzepten beider Länder erkannt hätten. Nur durch Geschäfte mit regionalen Unternehmern würde es gelingen die Marke ,,Made in China’’ wirklich stark machen zu können!

Die Mitglieder der Reise bemerkten vor allem das gute Fundament, dass das Changde Centrum nach Jahren der Arbeit in Deutschland gebildet hat: Es empfiehlt, die Ausweitung der Unterstützung durch die Regierung und das Centrum zum Fenster für die Einführung von Produkten aus Changde nach Europa und zur Plattform für Unternehmer aus Changde für den europäischen Markt zu machen.

Mehr Fotos sehen