Niedersächsische Delegationsreise 2018

Im Oktober 2018 hat das Changde Centrum seine erste Delegationsreise der niedersächsischen Unternehmer gestartet. Ziel der Reise war es, den Teilnehmern einen Überblick über den Wirtschaftsstandort China zu vermitteln sowie Finanzierungs- und Investitionsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen in China vorzustellen.

Begleitet von einem vielfältigen Kulturprogramm besuchten die Teilnehmer wichtige Unternehmen und führten in Shanghai, Changsha, Changde und Jiangjaijie Gespräche mit entscheidenden chinesischen Akteuren.

Die Reise begann in Shanghai mit dem Besuch der deutschen Außenhandelskammer, wo der Geschäftsführer Jan Jovi einen Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung Chinas gab. Anschließend wurde die Provinzhauptstadt Changsha besucht, wo das Volkswagenwerk besichtigt wurde und die internationale Handelskammer CCPIT die Reiseteilnehmer empfangen hat.

Ein Höhepunkt des Kulturprogramms, war der Besuch der Hannoverschen Straße, als Highlight deutscher Präsenz in China. Changde ist für deutsche Investoren besonders auf wirtschaftlicher Ebene interessant, und so standen der Besuch von lokalen Unternehmen, die bereits in China Fuß gefasst haben, sowie Informationen über die Wirtschaftsförderung im Vordergrund. Zusätzlich gab es einen herzlichen Empfang beim Oberbürgermeister.

Diese Reise ist der Grundstein für einen wirtschaftlichen Austausch zwischen Branchen aus China und Deutschland.

previous arrow
next arrow
Slider

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close